Augsburg Classic

News

24.2.2017

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Golfclub:
Platz:
Design:
Turniersieger:
Meldeschluss:

Neue Pro Golf Tour Broschüre

Saison 2017: Spieler, Clubs, Interviews

Mit einer eigenen Broschüre startet die Pro Golf Tour in die Saison 2017. Auf 16 Seiten gibt's Infos über aktuelle und ehemalige Spieler, über die Tour-Geschichte und Highlights vergangener Jahre. Ebenso sind alle Gastgeber-Clubs der aktuellen Saison vorgestellt und einstige Mitglieder wie Martin Kaymer oder Florian Fritsch erklären im Interview, weshalb die Pro Golf Tour Europas beste Serie für den ambitionierten Tourspieler-Nachwuchs ist.

von Matthias Lettenbichler - 23. Februar 2017 11:35

München"Die Pro Golf Tour ist der perfekte Weg für den Übergang vom Amateur zum Profi. Du spielst direkt auf hohem Niveau, hast den Vergleich zu deinen Kollegen und kannst durch gute Ergebnisse Preis - gelder erspielen, die deine Kosten auf jeden Fall decken. Für mich war meine Zeit auf der Pro Golf Tour eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte." Das sagt Martin Kaymer, zweifacher Major- und dreifacher Ryder Cup-Sieger. Im Jahr 2006 gewann der ehemalige Weltranglistenerste die Tour und begann damit seine Profikarriere, wie so viele, auf der Pro Golf Tour.

Die neue Broschüre „Pro Golf Tour 2017 – Bühne der Golfstars von Morgen“ informiert nicht nur über die Tour selbst, und wie man Teil davon werden kann. Sie bietet auch Einblicke, wie es für Neueinsteiger sein wird, ein Teil der Pro Golf Tour zu werden. Spannende Interviews mit ehemaligen Siegern, darunter der mehrfache Major- und Ryder Cup-Sieger Martin Kaymer, die European Tour Spieler Bernd Ritthammer, Florian Fritsch und Sebastian Heisele erläutern, was die Tour attraktiv für Spieler macht. Außerdem werden alle aktuellen Events der Saison aufgelistet, und Club-Betreiber erzählen, wieso ein Turnier zahlreiche Vorteile für die ausrichtende Anlage mit sich bringt.

Auch auf die Geschichte der Tour wird eingegangen, die Gesellschafter vorgestellt, ProAms erklärt und Fakten zur Saison aufgelistet.

Die Broschüre finden Sie hier zum Download:

Zurück