pga.dePro Golf TourAktuelle NachrichtenProGolf Tour News
Reinier Saxton, Sieger Benjamin Rusch und Zweitplatzierter Philipp Mejow (v.l.) Foto: golfsupport.nl

Haugschlag NÖ Open 2015

Dominanz: Zweiter Saisonsieg für Benjamin Rusch

Mit einer eindrucksvollen Demonstration seiner exzellenten Form hat sich der Schweizer Benjamin Rusch seinen zweiten Saisonsieg auf der Pro Golf Tour gesichert: Nach dem Finaltag der Haugschlag NÖ Open in Österreich lag der 25-Jährige aus Weinfelden am Bodensee mit gesamt 15 unter Par (70, 64, 67) einen Schlag vor dem Berliner Philipp Mejow (69, 67, 66/-14). Rang 3 ging mit 13 unter Par (69, 68, 66) an den Niederländer Reinier Saxton. Auch die aktuelle Rangliste der Pro Golf Tour spiegelt das Turnierergebnis exakt wider und zeigt, dass die derzeit stärksten Spieler die Tour 2015 dominieren: Benjamin Rusch erhält für seinen Sieg 5000 Punkte und bleibt die Nummer 1 der Pro Golf Tour Order of Merit, gefolgt von Philipp Mejow und Reinier Saxton.

von Matthias Lettenbichler - 29. Mai 2015 15:30

Haugschlag/Österreich — "Es freut mich riesig, dass es nun wieder geklappt hat und ich den Sack diesmal zumachen konnte!" Freudestrahlend nahm Benjamin Rusch nach einer für ihn ziemlich perfekten Golfwoche im niederösterreichischen Golfresort Haugschlag den Siegerpokal entgegen. "Ich war auch bei den letzten Turnieren jeweils lange Zeit vorne mit dabei, hatte da aber immer ein oder zwei misslungene Löcher und daher keine Chance, zu gewinnen", so Rusch. Diesmal war es nur ein einziger kleiner Schönheitsfehler, als er das Turnier mit einem Dreiputt beendete, doch der Schlagverlust an Bahn 18, einem 127 Meter langen Par 3, hatte keine gravierenden Folgen, denn zuvor hatte sich Rusch einen Vorsprung von zwei Zählern auf Philipp Mejow erarbeitet.

Obwohl der Platz in den Tagen vor dem Turnier jede Menge Regen abbekommen hatte, präsentierte sich die Anlage des Golfresort Haugschlag in ausgezeichnetem Zustand. Der Platzrekord von 61 Schlägen aus dem Jahr 2011 (Sebastian Buhl) war zwar nie in Gefahr, doch die 64er-Runden, die Rusch am zweiten Tag und der Garmischer David Heinzinger am Finaltag unterschrieben, unterstreichen die Qualität sowohl des Spiels der Professionals als auch des Par-72-Parcours. Rusch konnte sich jederzeit auf seine Drives verlassen, lochte die Bälle auch aus der Distanz ein und blieb in Runde 2 völlig fehlerfrei. "Es hat großen Spaß gemacht, auf dieser erstklassig gepflegten Anlage zu spielen. Es läuft derzeit einfach sehr gut", so der Turniersieger, der seine Führung im Gesamtklassement weiter ausbaute und nun 2250 Punkte vor Mejow liegt.

Gelegenheit aufzuholen, haben Mejow, Saxton & Co. bereits in der kommenden Woche: Mit der Adamstal Open powered by EURAM Bank AG steht ab Montag das zwölfte Turnier der Pro Golf Tour 2015 auf dem Programm.

Zurück