Open Ocean

Open Ocean 2016

7.2.2016 bis 9.2.2016 (ProAm: 6.2.2016)

Veranstalter:Pro Golf Tour
Veranstaltungsort:Agadir
Golfclub:Golf de L'Ocean
Platz:Garden + Dunes
Design:
Turniersieger:Lampert Moritz (GER)
Meldeschluss: 14.1.2016
Kontakt zum Turnierbüro
Club-Website: www.golfdelocean.com
Preisgeld:30.000 €
ProAm Teilnehmer Professionals
Moritz Lampert ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance in Agadir. Fotos: golfsupport.nl
Moritz Lampert ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance in Agadir. Fotos: golfsupport.nl

Open Ocean 2016

Start-Ziel-Sieg für Moritz Lampert

Mit gesamt 16 unter Par und einen enormen Vorsprung von sieben Schlägen auf seine Konkurrenten hat Moritz Lampert in Marokko klar die Open Ocean 2016 gewonnen.

von Matthias Lettenbichler - 9. Februar 2016 15:19

Agadir/Marokko − Auf dem Par-71-Platz von Golf de L'Ocean im marokkanischen Agadir spielte der 23-Jährige PGA Golfprofessional aus Sandhausen Runden von 64, 68 und 65 Schlägen und ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Platz 2 holte sich mit drei 68er-Runden und gesamt 9 unter Par der Marokkaner Younes El Hassani, Rang 3 teilten sich mit Marcel Schneider und Julian Kunzenbacher zwei weitere Deutsche, beide spielten 7 unter Par.

Für das dritte Turnier der Saison 2016 kehrte die Pro Golf Tour zurück nach Marokko und machte erstmals auf dem exzellenten Platz Golf de l'Ocean am Stadtrand von Agadir Station. Bei perfekten Wetterbedingungen bewies Moritz Lampert, der die Frühjahrs-Turniere der Pro Golf Tour zur Vorbereitung auf seine Challenge Tour-Saison nutzt, dass er bereits gut in Form ist. Am ersten Turniertag gelang dem Spieler des Golf Team Germany eine 64er-Runde, in der er nur ein Bogey notieren musste. "Ich bin überrascht, dass es schon so gut läuft", so Lampert. "Ich habe im Winter an meinen Drives, mit den Wedges und am Putten gearbeitet, und alles klappt sehr solide."

Gute Noten gab's vom Sieger auch für den "coolen, abwechslungsreichen Platz in tollem Zustand" sowie für die Pro Golf Tour, wo er zuletzt 2014 gespielt hatte: "Die Pro Golf Tour entwickelt sich sehr gut, die Felder werden jedes Jahr stärker, die Plätze sind ausgezeichnet. Es ist kein Wunder, dass die Tour immer beliebter wird!"

Platzrekord für David Antonelli

Was der Platz Golf de l'Ocean an exzellenten Scores zuließ, zeigte sich am zweiten Tag: Da gelangen dem Franzosen David Antonelli zehn Birdies bei nur einem Bogey. Nach 18 Löchern stand für den Mann aus St. Etienne eine phantastische 62er-Runde zu Buche – neuer Platzrekord. Nach zwei von drei Durchgängen lagen Lampert und Antonelli mit 10 unter Par gleichauf an der Spitze, und alles sah nach einer spannenden Entscheidung aus. Doch während Lampert in der Schlussrunde nahtlos an seine starken Leistungen der ersten beiden Turniertage anknüpfte und mit 65 Schlägen die beste Finalrunde ins Clubhaus brachte, lief bei Antonelli nichts mehr nach Wunsch. Letztlich musste er eine 76 unterschreiben und fiel auf Rang 7 zurück. "David hatte anfangs Pech mit ausgelippten Putts und spielte dann etwas unglücklich", so Lampert.

Nach nur einem Tag Pause steht bereits am Donnerstag Runde 1 der Open Tazegzout 2016 auf dem Programm. Auch dieses Turnier gehört erstmals zum Kalender der Pro Golf Tour, und die Spieler bekommen es mit einer neuen Golfanlage nördlich von Agadir zu tun.

 

Hier geht’s zum Livescoring >>>
Hier geht’s zum Facebook- und zum Twitter-Account der Pro Golf Tour.

Zusammen mit David Antonelli führt der 23-jährige Moritz Lampert das Teilnehmerfeld der Open Ocean an.

Open Ocean 2016

Doppelte Spitze in Marokko

Der Sandhausener Moritz Lampert konnte heute seine Spitzenposition in Agadir verteidigen, allerdings teilt er sich nun die Führung mit dem Franzosen David Antonelli.

von Christian Langer - 8. Februar 2016 18:42

Agadir/Marokko − Was für ein packender zweiter Turniertag bei den Open Ocean 2016 in Agadir! Auf dem traumhaften Par 71-Kurs des Golf de l‘Ocean haben sich der ehemalige European Tour-Spieler Moritz Lampert vom GC St. Leon-Rot und der Franzose David Antonelli einen spannenden Kampf um die Spitze geliefert. Lampert war heute um 13:00 als Vortages-Führender in die Runde gestartet, nachdem auf er den ersten 18 Löchern nur 64 Schläge benötigt hatte. Doch David Antonelli konnte diese Traumrunde sogar noch übertrumpfen: Als Lampert in Runde zwei startete saß der Franzose bereits im Clubhaus und ließ sich die Scorekarte unterzeichnen - mit einer 62 als Rundenergebnis. Das brachte Antonelli vorübergehend die Führung des Leaderboards ein.
Moritz Lampert stand also unter großem Druck als er den Platz betrat, doch der Sandhausener blieb cool und benötigte lediglich 68 Schläge. Es reicht Lampert, seine Führung zu behalten, allerdings nun als doppelte Spitze zusammen mit Antonelli.

Auf Platz drei liegt der Marokkaner Younes El Hassani zusammen mit dem Isländer Thordur Gissurarson, beide mit vier Schlägen hinter dem Führungs-Duo. Weitere zwei Schläge mehr benötigten die beiden Bayern Dominik Pietzsch und Jonas Kölbing.

42 Spieler haben den Cut geschafft, sie treten morgen in der finalen Runde der Open Ocean 2016 um die silberne Trophäe an, welche in diesem Jahr zum ersten Mal ausgekämpft wird.
Wer der Auftakt-Sieger der Pro Golf Tour 2016 in Marokko sein wird, entscheidet sich am frühen Nachmittag. Genauere Ergebnisse und Informationen gibt es wie gewohnt im Livescoring.

Hier geht’s zum Livescoring >>>
Hier geht’s zum Facebook- und zum Twitter-Account der Pro Golf Tour.

Moritz Lampert vom GC St. Leon-Rot liegt mit 7 unter Par in Führung auf dem Platz des Golf de l'Ocean.

Open Ocean 2016

Moritz Lampert führt in Agadir

Das erste Marokko-Turnier der Saison 2016 hat begonnen und Golf Team Germany-Mitglied Moritz Lampert aus Sandhausen führt auf dem hervorragenden Platz des Golf de l'Ocean.

von Christian Langer - 7. Februar 2016 08:48

Agadir/Marokko − Was für ein starker Auftakt für Moritz Lampert! Der 23-Jährige konnte sich nach einer starken 64er Runde, gesamt 7 unter Par, von seinen Kollegen absetzen. Lampert spielte eine (fast) perfekte Runde mit acht Birdies und lediglich einem Bogey und verwies damit den Schweizer Joel Girrbach, welcher zwei Schläge mehr benötigte, auf den zweiten Platz des Leaderboards. Es wäre nicht Lamperts erster Triumph auf der Pro Golf Tour: Bereits 2014 sicherte sich der Spieler des GC St. Leon-Rot den Titel der Open Al Maaden.

Gleich fünf Spieler teilen sich Rang 3 hinter Lampert und Girrbach: Der Deutsche Max Röhrig, ebenso wie Lampert Mitglied des Golf Team Germany, der in Düsseldorf lebende Innsbrucker Clemens Prader, der Italiener Raffaele Benatti und die beiden Marokkaner Younes El Hassani und Mustapha El Maouas liegen nach einer 68er-Runde vier bzw. zwei Schläge hinter den Führenden.

Doch die zweite Runde der Open Ocean hat soeben begonnen: Ein traumhafter Par-71 Kurs erwartet auch heute die Spieler der Pro Golf Tour in Agadir. Die aktuellen Ergebnisse gibt es wie gewohnt im Livescoring, sowie auf den Social Media-Kanälen der Pro Golf Tour.

Hier geht’s zum Livescoring >>>
Hier geht’s zum Facebook- und zum Twitter-Account der Pro Golf Tour.

Zurück