Open Tazegzout

Open Tazegzout 2016

11.2.2016 bis 13.2.2016 (ProAm: 14.2.2016)

Veranstalter:Pro Golf Tour
Veranstaltungsort:Agadir
Golfclub:Tazegzout Golf Club
Platz:
Design:
Turniersieger:Keskari Martin (GER)
Meldeschluss: 14.1.2016
Kontakt zum Turnierbüro
Club-Website: www.tazegzout.com
Preisgeld:30.000 €
ProAm Teilnehmer Professionals
Ganz leise mit starken Putts an die Spitze: Martin Keskari in Marokko. Foto: golfsupport.nl
Ganz leise mit starken Putts an die Spitze: Martin Keskari in Marokko. Foto: golfsupport.nl

Open Tazegzout 2016

Erster Saisonsieg für Martin Keskari

Der Frankfurter Martin Keskari sicherte sich mit dem Gewinn der Open Tazegzout in Taghazout seinen ersten Titel 2016. Zweiter wurder der Olchinger Patrick Kopp.

von Matthias Lettenbichler - 13. Februar 2016 14:47

Taghazout/Marokko − Martin Keskari aus Frankfurt ist der Sieger der Open Tazegzout 2016. Auf dem Küstenplatz in Taghazout Bay in Marokko setzte sich der 23-Jährige mit Runden von 69, 70 und 68 Schlägen durch und hatte letztlich mit 9 unter Par zwei Schläge Vorsprung vor dem Olchinger Patrick Kopp. Rang 3 teilten sich auf der Par 72-Anlage mit jeweils 6 unter Par der Leimener Stephan Gross und Robbie van West aus den Niederlanden.

"Das ist definitiv eine der schönsten Golfanlagen, auf denen wir in Marokko bisher gespielt haben!" Begeistert zeigte sich Martin Keskari vom Platz von Tazegzout Golf in Marokko, der sowohl spektakuläre Löcher als auch ebensolche Ausblicke auf den Atlantik bietet. "Die Grüns sind hart und schnell, das Layout ist sehr abwechslungsreich, das liegt mir!"

Am ersten Tag legte Keskari, der 2015 drei Turniere auf der Pro Golf Tour gewonnen und sich letztlich als Viertplatzierter der Pro Golf Tour Order of Merit souverän für die Challenge Tour 2016 qualifiziert hatte, mit einer soliden 69er-Runde den Grundstein für den Erfolg. Zwar trennten ihn da noch vier Schläge vom Führenden nach Runde 1, dem Königsteiner Anton Kirstein, doch schon nach Durchgang 2 und einer 70er-Runde lag Keskari gleichauf mit dem Franzosen Antoine Schwartz (68+71/-5) auf Platz 1. Und während der Mann aus Paris am Finaltag 72 Schläge benötigte, gelang Keskari mit einer starken 68er-Schlussrunde, in der er fünf Birdies spielte und nur ein Bogey hinnehmen musste, der souveräne Sieg vor dem ebenfalls starken Patrick Kopp (72, 70, 67/-7).

Trost für Antoine Schwartz: Als geteilter Fünfter des Turniers sammelte er noch genügend Ranglistenpunkte, um mit 7018,33 Zählern die Führung in der Pro Golf Tour Order of Merit zu übernehmen. Er ist nun ide neue Nummer 1 vor dem Belgier Christopher Mivis.

Training in Kalifornien

"Ich habe von Anfang an auf Attacke gespielt, und das war das richtige Rezept", so Martin Keskari. Im Winter hatte er mit seinem Trainer Jan Förster intensiv am langen Spiel gearbeitet, außerdem in Kalifornien trainiert. "Die Trainingsarbeit der letzten Wochen  zeigt schon sehr gut Wirkung. Ich bin ziemlich froh, dass das jetzt auch im Turnier so gut geklappt hat." Keskari nutzt die Turniere der Pro Golf Tour in Marokko, um sich auf seine Saison auf der Challenge Tour vorzubereiten. "Die Anlage von Tazegzout Golf ist super, das gilt für den Golfplatz gleichermaßen wie für das Hotel, beides ist ein Traum!"

Im Hyatt Place Tazegzout Bay Resort war die Pro Golf Tour dieses Jahr erstmals zu Gast und feierte eine rundum gelungene Premiere auf der Anlage nördlich von Agadir.

Anfang März geht es wiederum in Marokko weiter im Turnierkalender, dann treten die Spieler vom 6. bis 8. März bei der Open The Tony Jacklin 2016 an und spielen vom 10. bis 12. März um den Titel der Open Casa Green Golf. Beide Turniere finden in Casablanca statt.

Anton Kirstein aus Mettingen führt aktuell bei der Open Tazegzout in Marokko. Foto: golfsupport.nl

Open Tazegzout 2016

Anton Kirstein vorne in Taghazout

Nach dem ersten Tag der Tazegzout Open 2016 in Taghazout in Marokko führt der Westfale Anton Kirstein mit 7 unter Par auf dem traumhaften Par 72-Kurs des Tazegzout Golf.

von Christian Langer - 11. Februar 2016 15:36

Taghazout/Marokko − Ein guter Start in die erste Turnierrunde war für Anton Kirstein der Grundstein für seine vorrübergehende Führung: Nachdem der 24-Jährige um 8:55 Uhr auf Tee 1 des traumhaften Par-72-Kurs abgeschlagen hatte, benötigte er nur noch zwei weitere Schläge auf dem 509 Meter langen Par 5 − ein Eagle für den Königsteiner!

Den zweiten Platz teilen sich derzeit Moritz Lampert, der vor zwei Tagen die Open Ocean für sich entscheiden konnte, der Tscheche Filip Mruzek und Antoine Schwartz aus Frankreich, Sieger der Red Sea Egyptian Classic 2016.

Aber die erste Runde der Open Tazegzout 2016 ist noch in vollem Gange, aktuelle Zwischenstände und Ergebnisse gibt es wie gewohnt im Livescoring.

Hier geht’s zum Livescoring >>>
Hier geht’s zum Facebook- und zum Twitter-Account der Pro Golf Tour.

Zurück