PGA Club Professional Series I

  • 2018

H&H Golf PGA Clubprofessional Series 2018 - GC Gut Kaden News

16.7.2018 bis 17.7.2018

Veranstalter:PGA of Germany
Veranstaltungsort:Hamburg
Golfclub:GC Gut Kaden
Platz:
Design:David Krause
Turniersieger:Dennis Küpper
Meldeschluss: 4.7.2018
Kontakt zum Turnierbüro
Club-Website: www.gutkaden.de
Preisgeld:gemäß Ausschreibung
Souverän, unangefochten, mit starkem Spiel und Spaß auf dem Platz: Champion Dennis Küpper. Foto: PGA
Souverän, unangefochten, mit starkem Spiel und Spaß auf dem Platz: Champion Dennis Küpper. Foto: PGA

H&H Golf PGA Club Professional Series 2018

Dennis Küpper baut seine Siegesserie aus

Er bleibt auch 2018 das Maß der Dinge: Mit gesamt 5 unter Par (69+72) und drei Schlägen Vorsprung vor dem Österreicher Christoph Spora hat der Düsseldorfer Dennis Küpper das erste Turnier der H&H Golf PGA Club Professional Series 2018 gewonnen.

von Matthias Lettenbichler - 17. Juli 2018 18:05

Alveslohe – Er macht genau dort weiter, wo er im letzten Jahr aufgehört hat: Dennis Küpper, 2017 sowohl Gesamtsieger der H&H Golf PGA Club Professional Series als auch Gewinner der H&H PGA Teachers Championship, der Deutschen Golflehrermeisterschaft, hat auch das erste Series-Turnier der Saison 2018 für sich entschieden. Der PGA Golfprofessional des Golfclub Düsseldorf-Grafenberg setzte nach zwei Durchgängen auf dem Par-73-Platz des Gut Kaden Golf und Land Club in Alveslohe mit gesamt 5 unter Par souverän durch. Nach Runden von 69 und 72 Schlägen hatte er drei Zähler Vorsprung vor Christoph Spora vom Golfclub Syke, der mit 71 und 73 Schlägen ins Clubhaus kam. Dritter beim Turnier, das ausschließlich den Golflehrern unter den Mitgliedern der PGA of Germany vorbehalten ist, wurde Nicholas Hubbard vom Essener Golfclub Haus Oefte (71+76/+1).

"Meine Abschläge waren gut, und auch meine Eisen - ich habe wirklich sehr viele Grüns getroffen an diesen beiden Tagen", so Dennis Küpper zur Basis seines sportlichen Erfolgs. "Es macht sehr großen Spaß, diese Turnierserie zu spielen, ganz ohne Druck. Und wenn man dann noch auf einer so hervorragenden Golfanlage an den Abschlag geben darf, ist es natürlich ein umso größeres Vergnügen", so der Champion. Er kam, um mit Kollegen Turniergolf zu spielen, wegen des großen Spaß-Faktors der H&H Golf PGA Club Professional Series - und natürlich auch, um zu gewinnen. Mit exzellenten Eisen kontrollierte Küpper jederzeit den Ball und mittelbar die Kontrahenten, und schaffte es, eine kleine Revanche zu nehmen: Im letzten Jahr hatte Christoph Spora das erste Series-Turnier gewonnen, vor Küpper und Hubbard, diesmal nun hieß die Reihenfolge Küpper-Spora-Hubbard.

Titelverteidiger bei der DM

Alle drei Turniere der den Teachern unter den Mitgliedern der PGA of Germany vorbehaltenen Reihe will Dennis Küpper in diesem Jahr wieder spielen, und im Herbst natürlich auch seinen Titel als Deutscher Golflehrermeister verteidigen. "Ich freue mich immer, wenn ich mal ein paar Tage raus kommen und wieder selbst Turniergolf spielen kann", so der ehemalige Challenge-Tour-Akteur. Zumal, wenn es so gut läuft wie in den letzten Tagen auf der traumhaften Golfanlage von Gut Kaden.

Endergebnis >>>

Ein traumhafter Platz: Zwei Turnierrunden spielen die Golflehrer der PGA of Germany in Alveslohe. Foto: PGA of Germany/Angelika Wördehoff
Ein traumhafter Platz: Zwei Turnierrunden spielen die Golflehrer der PGA of Germany in Alveslohe. Foto: PGA/aw

H&H Golf PGA Club Professional Series 2018

Gut Kaden: Küpper und Jahn teilen die Führung

Hervorragender Golfsport der Teacher der PGA of Germany: Nach dem ersten Tag der H&H Golf PGA Club Professional Series 2018 im Gut Kaden Golf und Land Club in Alveslohe haben sich die Favoriten in Position gebracht. Mit 69er-Runden, 4 unter Par, teilen Dennis Küpper vom Golfclub Düsseldorf-Grafenberg und Florian Jahn vom Golf-Club Hamburg Wendlohe nach 18 Löchern Platz 1.

von Matthias Lettenbichler - 16. Juli 2018 23:11

Alveslohe – Ein hervorragender Golfplatz, traumhaftes Turnierwetter, ein abwechslungsreiches Layout und Spieler in exzellenter Form: Die Zutaten für einen perfekten Auftakt der H&H Golf PGA Club Professional Series 2018 könnten nicht besser sein. Am ersten Tag des Zählspiel-Wettbewerbs über insgesamt 36 Löcher nutzten das Dennis Küpper und Florian Jahn zu ihren Gunsten. Küpper notierte fünf Birdies und ein Bogey auf seiner Scorekarte, Jahn blieb auf dem Par-73-Parcours fehlerfrei, spielte vier Birdies.

Rang 3 belegen schlaggleich mit 2 unter Par Nicholas Hubbard vom Essener Golfclub Haus Oefte und Christoph Spora vom Golfclub Syke. Fünfter ist nach einer 72er-Runde (-1) Mark Steckmann.

Die zweite Turnierrunde des auf insgesamt 36 Löcher angesetzten Zählspiels beginnt am Dienstag um 8:30 Uhr, die Führenden schlagen um 10:00 und 10:10 Uhr ab. Der Sieger des ersten von insgesamt drei Turnieren der H&H Golf PGA Club Professional Series 2018 wird demnach gegen 15 Uhr feststehen.

Wenn die Teacher nun zwei Tage lang selbst auf Birdiejagd gehen, ist auch der Hamburger Landestrainer Jens Weishaupt - hier beim Schlag aus dem Bunker - mit von der Partie. Foto: Stefan von Stengel
Wenn die Teacher nun zwei Tage lang selbst auf Birdiejagd gehen, ist auch der Hamburger Landestrainer Jens Weishaupt - hier beim Schlag aus dem Bunker - mit von der Partie. Foto: Stefan von Stengel

H&H PGA Club Professional Series 2018

59 Teacher am Abschlag in Gut Kaden

Auftakt der H&H PGA Club Professional Series 2018: Im Gut Kaden Golf und Land Club in Alveslohe spielen am 16. und 17. Juli insgesamt 59 Trainer, Teacher und Coaches der PGA of Germany um den Titel des ersten Turniers der PGA Teacher-Serie 2018.

von Matthias Lettenbichler - 15. Juli 2018 23:42

Alveslohe – In wenigen Stunden beginnt im Gut Kaden Golf und Land Club in Alveslohe das erste Turnier der H&H PGA Club Professional Series 2018. Das Feld ist absolut hochkarätig, zahlreiche Champions und Spitzenspieler der vergangenen Jahre geben sich die Ehre beim ersten Turnier der Teacher-Serie 2018.

Unter anderem sind Dennis Küpper und Dennis Lohrmann, Nicholas Hubbard und Florian Jahn, Colin Monk, Christoph Spora, Mark Steckmann, Philip Gresswell und Oliver Eckstein dabei, wenn es darum geht, über 36 Löcher den in diesen Tagen spielstärksten Golflehrer der PGA of Germany zu ermitteln.

Insgesamt 59 PGA Teacher sind ab 8:30 Uhr am Start, hier geht es zu den Startzeiten und zu den Scores.

Zurück