PGA Golfklinik endogap

Golfturnier für Träger künstlicher Gelenke

Die PGA Golfklinik endogap veranstaltet am 14. Mai 2017 im Land- und Golfclub Werdenfels das erste „TEPFIT-9-Loch-Turnier powered by endogap“.

von PGA Online-Redaktion - 9. Mai 2017 11:25

Mit künstlicher Hüfte oder künstlichem Knie wieder Golf spielen? Aber sicher doch! „Drei Monate nach der OP steht dem Vergnügen nichts mehr im Weg“, sagt Dr. Christian Fulghum, Chefarzt der endogap-Klinik für Gelenkersatz in Garmisch-Partenkirchen. Wie das geht, beweisen Tausende von Golfern mit TEPs, Total-Endoprothesen, darunter auch Heidi Rauch, Autorin der Mutmach-Ratgeber „Mut zur neuen Hüfte!“ und „Mut zum neuen Knie!“. Sie selber spielt seit 2012 mit zwei Titanhüften wieder schmerzfrei Golf.

Was liegt da näher, als ein 9-Loch-Turnier im Heimatclub von Dr. Fulghum, dem Land- und Golfclub Werdenfels, zu organisieren? Somit sind am Sonntag, den 14. Mai 2017, alle fitten TEP-Träger, egal ob Hüfte und/oder Knie, dazu aufgerufen, teilzunehmen. Ab 9 Uhr geht es los, wenn die Teilnehmer auf dem flachen Platz mit dem spektakulären Blick zu Alp- und Zugspitze erstmals abschlagen.

Für Noch-Nicht-Golfer mit Gelenkproblemen oder auch schon künstlichen Gelenken wird ein passender Schnupperkurs angeboten:  Den „Healthy Swing“ unterrichtet Professional Jody Morris von 10 bis 12 Uhr.

Die Startgebühr für das 9-Loch-Turnier inklusive Tee-Geschenk, Mittagessen und Preisen beträgt 50 Euro (15 Euro für Mitglieder); der Schnupperkurs inklusive Leihschlägern, Bällen, Driving Range, Putt-Turnier mit Preisen und gemeinsamem Mittagessen mit Dr. Christian Fulghum kostet 35 Euro. Weitere Informationen und Anmeldungen erfolgen per Mail an pr@heidi-rauch.de.


Adresse:

Land- und Golfclub Werdenfels e. V.
Werdenfelser Str. 2
82467 Garmisch-Partenkirchen
www.golfclub-werdenfels.de,

Zurück