pga.dePro Golf TourAktuelle NachrichtenProGolf Tour News Übersicht

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Mit bunter Scorekarte und 70 Schlägen kam der Neusser Finn Fleer am Freitag ins Clubhaus. Foto: golfsupport.nl
Mit bunter Scorekarte und 70 Schlägen kam der Neusser Finn Fleer am Freitag ins Clubhaus. Foto: golfsupport.nl

Gut Bissenmoor Classic 2017 Finn Fleer verteidigt seinen Vorsprung

Bad Bramstedt – Der Neusser Finn Fleer steuert auf einen Start-Ziel-Sieg zu: Nach 36 Löchern der Gut Bissenmoor Classic führt der Deutsche die Konkurrenz mit gesamt 8 unter Par an. Nach seiner hervorragenden 64er-Auftaktrunde am Donnerstag legte er am Freitag im zweiten Durchgang mit 70 Schlägen nach, spielte damit auf dem Parcours des Golf & Country Club Gut Bissenmoor 1 unter Par und wahrte seinen Vorsprung von zwei Schlägen. Die hat er nun vor dem Franzosen Mathis Pansart, dem mit 66 Schlägen das beste Resultat des zweiten Spieltags gelang (70+66/-6). Rang 3 teilen sich zwei weitere Deutsche, Amateur Max Schmitt und Professional Michael Ziemer rangieren bei 5 unter Par. Insgesamt 56 Spieler überstanden den Cut (+6) und schlagen am Samstag zur Finalrunde ab. Ergebnisse >>>

Weiterlesen …
Mit einer starken 64er-Runde kam Finn Fleer am Donnerstag zurück ins Clubhaus von Gut Bissenmoor.
Mit einer starken 64er-Runde kam Finn Fleer am Donnerstag zurück ins Clubhaus von Gut Bissenmoor.

Gut Bissenmoor Classic 2017 Finn Fleer führt nach Runde 1 in Bad Bramstedt

Bad Bramstedt – Vor wenigen Wochen musste er sich in Zell am See noch mit Platz 2 zufrieden geben, war zwar bester Professional aber Zweiter hinter Amateur Alexander Herrmann. Nun visiert Finn Fleer erneut seinen ersten Turniersieg auf der Pro Golf Tour an. Bei der Gut Bissenmoor Classic im schleswig-holsteinischen Bad Bramstedt liegt der Neusser nach dem ersten Tag mit 7 unter Par an der Spitze des Feldes. Auf dem Parcours des Golf & Country Club Gut Bissenmoor spielte Fleer am Donnerstag neun Birdies bei nur zwei Bogeys und hat damit zwei Schläge Vorsprung vor dem Engländer Ben Parker (66); Rang 3 belegt nach einer starken 67er-Runde Marco Iten aus der Schweiz. Dessen Landsmann Alain Jeanrenaud sorgte für ein weiteres Highlight des ersten Turniertags in Bad Bramstedt: An Bahn 3, einem 188 Meter langen Par 3, gelang ihm ein Ass. Herzlichen Glückwunsch allen vier Akteuren! Runde 2 beginnt am Freitag um 8 Uhr, der Eintritt ist frei. Und noch eine Startzeit verdient Aufmerksamkeit: Um 12:40 Uhr schlägt Amateur Marcel Czack an Bahn 10 ab. Der Redakteur des Golf Magazin (Stammvorgabe -3,2) macht in dieser Woche die Probe aufs Exempel und schnuppert Profi-Luft aus wirklich allernächster Nähe. Eine Mitmach-Geschichte vom Allerfeinsten, und wir ziehen schon jetzt den Hut! Allen Akteuren eine starke zweite Runde - die Scores gibt es beim Pro Golf Tour LIVE SCORING >>>  

Weiterlesen …
Pedro Figueiredo und Ben Parker gehören in dieser Woche zu den ganz heißen Titelanwärtern in Bad Bramstedt. Fotos: golfsupport.nl
Pedro Figueiredo und Ben Parker gehören in dieser Woche zu den ganz heißen Titelanwärtern in Bad Bramstedt.

Gut Bissenmoor Classic 2017 Aufstiegs-Garant im hohen Norden

Seit 2013 gastiert die Pro Golf Tour mit der Gut Bissenmoor Classic im schleswig-holsteinischen Bad Bramstedt. In diesem Jahr messen sich die Professionals vom 10. bis 12. August mit der hervorragenden Anlage des Golf & Country Club Gut Bissenmoor. Alle bisherigen Sieger des Ranglistenturniers im hohen Norden haben dabei eines gemeinsam: Am Saisonende stiegen sie jeweils zur European Challenge Tour auf.

Weiterlesen …
Nach zwei fehlerfreien Runden greift der Schotte Chris Robb in Polen nach dem Sieg. Foto: golfsupport.nl
Nach zwei fehlerfreien Runden greift der Schotte Chris Robb in Polen nach dem Sieg. Foto: golfsupport.nl

Sierra Polish Open 2017 67+67: Chris Robb weiterhin in brillanter Form

Wejherowo/Polen – Fünfmal konnte er sich in diesem Jahr bereits ein Top-10-Ergebnis sichern, doch jetzt ist Chris Robb auf dem besten Wege, sich seinen ersten Titel in diesem Jahr zu holen: Zumindest zeigt der Schotte bei der Sierra Polish Open 2017 bislang brillantes Golf, führt das Feld nach zwei von drei Runden mit 10 unter Par an und ist offensichtlich in exzellenter Form. Sowohl am Sonntag als auch am Montag unterschrieb der 26-Jährige aus Aberdeen jeweils 67 Schläge auf seiner Scorekarte, spielte dabei in den Runden 1 und 2 jeweils fünf Birdies und verzeichnete bisher keinen einzigen Fehlschlag. Wenn er auch am Finaltag im Sierra Golf Club in Wejherowo in Polen so stark aufspielen kann, wird es schwer für die Kontrahenten, den Schotten noch so stoppen. Aktuell teilen der Deutsche Maximilian Walz, Marco Iten aus der Schweiz und der Portugiese Pedro Figueiredo Rang 2 mit 8 unter Par. Den Cut (+2) haben 47 Spieler geschafft, sie dürfen nun am Dienstag ab 7 Uhr morgens die Schlussrunde des mit 30.000 Euro dotierten Turniers spielen. ERGEBNISSE >>>

Weiterlesen …
Chris Robb aus Schottland startet mit -5 als Führender in Runde 2. Foto: golfsupport.nl
Chris Robb aus Schottland startet mit -5 als Führender in Runde 2. Foto: golfsupport.nl

Sierra Polish Open 2017 Chris Robb sichert sich die Führung

Der Schotte Chris Robb hat sich nach den ersten 18 Löchern der Sierra Polish Open 2017 im Sierra Golf Club den ersten Platz des Leaderboards gesichert. Eine 67er-Runde auf dem Par-72-Platz in Wejherowo bietet Robb mit 5 unter Par einen knappen Vorsprung von einem Schlag vor den beiden Deutschen Sascha Schmidt und Fabian Becker sowie dem Polen Jan Szmidt. Rang 5 teilen sich der Münchner Maximilian Walz, der Portugiese Pedro Figueiredo und der Schweizer Marco Iten (jeweils -3). Der Ranglistenführende der Pro Golf Tour Order of Merit, Nicolai von Dellingshausen aus Düsseldorf, teilt nach einer 71er-Runde Platz 15. ERGEBNISSE >>>

Weiterlesen …