pga.deTurniereAktuelle NachrichtenTurnier News
David Heinzinger (l.) und Anton Kirstein, die Titelverteidiger der German PGA Team Championship.
David Heinzinger (l.) und Anton Kirstein, die Titelverteidiger der German PGA Team Championship.

PGA Turnierkalender 2017

Deutsche Golflehrermeisterschaft in Bad Saarow

Drei Deutsche Meisterschaften und drei Ranglistenturniere für Teaching Professionals bilden in diesem Jahr den Turnierkalender der PGA of Germany.

von Matthias Lettenbichler - 8. März 2017 14:06

München – Bei der German PGA Seniors Championship im Märkischen Golfclub Potsdam, der German PGA Team Championship im Golf-Resort Bitburger Land und der H&H Golf PGA Teachers Championship für Damen, Herren und Senioren im A-ROSA Scharmützelsee in Bad Saarow geht es um die DM-Titel 2017. Spielstarke Golflehrer messen sich außerdem im Rahmen der Turniere der H&H Golf PGA Club Professional Series 2017 im GC Haus Oefte, im GC St. Dionys und im Wittelsbacher GC. Eine German PGA Championship, die DM für alle PGA Mitglieder, wird dieses Jahr mangels Titelsponsor nicht ausgetragen.

Den Auftakt des Turnierjahres 2017 der PGA of Germany bestreiten die spielstarken Golflehrer am 22. und 23. Mai im Essener GC Haus Oefte. Titelverteidiger ist – wie bei allen Turnieren der H&H Golf PGA Club Professional Series 2017 – Dennis Lohrmann vom GC Lutzhorn, der Dreifach-Triumphator des letzten Jahres. Mit Lokalmatador Nicholas Hubbard ist ihm in Essen jedoch zumindest ein ganz starker Kontrahent schon mal gewiss; der Engländer sicherte sich in den letzten Jahren mehrere Titel und Meisterschaften. Weiter geht es eine Woche später mit den Senioren unter den Mitgliedern der PGA of Germany, die den Deutschen Meister vom 29. bis 31. Mai erstmals im Märkischen Golfclub Potsdam ermitteln. Die Teilnehmer der Ü50-Klasse müssen sich dort mit dem ebenso anspruchsvollen wie malerischen Fontane Course auseinandersetzen. Topfavorit ist hier einmal mehr der Engländer Andrew MacDonald von der Golfacademy Oberallgäu, der letztes Jahr im GC Jakobsberg in Boppard seine Landsleute John Lovell und Philip Gresswell auf Rang 2 verwiesen hatte.

Als voller Erfolg stellte sich 2016 die Wiederaufnahme der Deutschen Vierer-Meisterschaft heraus, der German PGA Team Championship, die sich sowohl zahlreicher als auch spielstarker Beteiligung erfreute und auch viele Zuschauer auf die Anlage des Golf Resort Bitburger Land in Wißmannsdorf brachte. Teilnehmer und Besucher erwartet dort vom 29. Juni (ProAm) bis 2. Juli (Finalrunde) erneut ein fantastisches Golf-Festival. Die beiden Pro-Golf-Tour-Spieler David Heinzinger und Anton Kirstein konnten im letzten Jahr den Sieg für sich verbuchen, setzten sich letztlich nach Klassischem Vierer, Vierer mit Auswahldrive und Vierball-Bestball am sechsten Extra-Loch des Stechens denkbar knapp gegen Finn Fleer und Florian Kolberg durch.

Rückkehr an den Scharmützelsee

Mit den H&H Golf PGA Club Professional-Events im Golf-Club St. Dionys bei Hamburg (10. und 11. Juli) und dem eintägigen Turnier der Serie im Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld Neuburg (11. September) gibt’s weitere Spiel- und Turnierpraxis für Golflehrer in den Sommermonaten, und damit zweifache Gelegenheit, sich fit zu machen für das große Finale der PGA Wettspiel-Saison: Beim traditionellen Abschluss-Turnier des Jahres, der H&H Golf PGA Teachers Championship, hatten 2016 am Hardenberg bei den Herren Christoph Günther und bei den Senioren David Blakeman triumphiert. In diesem Jahr kehrt die Deutsche Meisterschaft der spielstärksten Golflehrer unter den Mitgliedern der PGA of Germany wieder zurück nach Bad Saarow ins A-ROSA Scharmützelsee, wo es vom 10. bis 12. Oktober um die letzten DM-Titel 2017 geht.

Das bisherige Flaggschiff-Event der PGA of Germany, die German PGA Championship, wird in diesem Jahr nicht ausgetragen – mangels Titelsponsor. „Trotz intensiver Suche ist es uns leider nicht gelungen, einen Partner für dieses Turnier zu gewinnen“, so Rainer Goldrian, Geschäftsführer der PGA of Germany. Bei einem Gesamtpreisgeld von traditionell über 60.000 Euro und einem entsprechend aufwändigen Setup für Damen und Herren schlagen die Gesamtkosten dieser Deutschen Meisterschaft der Mitglieder der PGA of Germany mit einem knapp sechsstelligen Betrag zu Buche. Zu viel, um diese Summe ganz ohne finanzielle Unterstützung eines Sponsors aus eigener Kraft zu stemmen. „Wir versuchen weiterhin, wieder einen Partner für dieses Traditionsturnier zu finden, um es in kommenden Jahren wieder fest im Turnierkalender verankern zu können“, so Goldrian. „Wir möchten die German PGA Championship sehr gerne wieder ins Turnierprogramm aufnehmen – aber nicht zu jedem Preis. Wir denken hier über neue Ansätze nach, eventuell auch über eine Veränderung des Formats.“

Plattform für Tourspieler und Wettspiele für Teacher

Attraktiv und breit bleibt das Wettspielangebot der PGA of Germany aber in jedem Fall auch in der Saison 2017: Wer sich als PGA Golfprofessional vor allem auf Turniere konzentrieren möchte und den Fokus seiner Berufslaufbahn auf eine Karriere als Spieler legt, dem steht mit der von der PGA of Germany betriebenen Pro Golf Tour eine hochkarätige internationale Turnierplattform mit über 20 Events im Jahr zum sportlichen Vergleich zur Verfügung. Die Golflehrer unter den PGA Mitgliedern können sich untereinander weiterhin bei der H&H Golf PGA Teachers Championship und bei den Events der H&H Golf PGA Club Professional Series messen.

 

Die Turniersaison 2017 der PGA of Germany

 

Datum

Turniername

Club/Austragungsort

22. - 23.5.

H&H Golf PGA Club Professional Series I

Essener Golfclub Haus Oefte / Essen

29. - 31.5.

German PGA Seniors Championship

Märkischer Golfclub Potsdam / Werder/Havel

30.6. - 2.7.

German PGA Team Championship

Golf-Resort Bitburger Land / Wißmannsdorf

10. - 11.7.

H&H Golf PGA Club Professional Series II

Golf-Club St. Dionys / St. Dionys

11.9.

H&H Golf PGA Club Professional Series III

Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld / Neuburg

10. - 12.10.

H&H Golf PGA Teachers Championship

A-ROSA Scharmützelsee / Bad Saarow

10. - 12.10.

H&H Golf PGA Ladies & Seniors Championship

A-ROSA Scharmützelsee / Bad Saarow

Stand: 8. März 2017

Zurück