pga.deTurniereAktuelle NachrichtenTurnier News
Mit vier Schlägen Vorsprung triumphierte Darren Hillier im GC Castrop-Rauxel.

H&H Golf PGA Club Professional Series 2015

Castrop-Rauxel: Start-Ziel-Sieg für Darren Hillier

Darren Hillier vom GC Wittgensteiner Land hat in souveräner Manier das Auftakt-Turnier der H&H Golf PGA Club Professional Series 2015 für sich entschieden. Mit Runden von 70 und 68 Schlägen, gesamt 6 unter Par, setzte er sich im Golfclub Castrop-Rauxel in Frohlinde souverän durch und verwies seine Kollegen Michael Gray (Golfpark Weidenhof) und Dennis Küpper (GC Düsseldorf-Grafenberg) auf die Plätze 2 und 3. "Ich bin derzeit extrem gut drauf und werde alle Turniere der H&H Golf Series spielen", so Hillier.

von Matthias Lettenbichler - 16. Juni 2015 20:56

Castrop-Rauxel − Von Beginn an zeigte sich PGA Golfprofessional Darren Hillier im GC Castrop-Rauxel in bestechender Form, notierte am ersten Turniertag vier Birdies bei nur zwei Bogeys und übernahm nach 18 Löchern die Führung mit einem Schlag Vorsprung vor Michael Gray, Dennis Küpper und Nick Hollubeck. Erfolgreich vermied er das hohe Rough, zirkelte seine Drives präzise auf die Fairways und kam auch auf den Grüns bestens zurecht. "Ich habe meine Drives sehr gut getroffen und mit einem kleinen Cut gespielt, das gab mir viel Sicherheit", so der 28-Jährige.

Nachdem sein Vorsprung nach Durchgang 1 aber dennoch nur einen Schlag betrug, sah zunächst alles nach einem spannenden zweiten Durchgang aus. Doch Hillier zeigte großes Selbstvertrauen und machte auch in Runde 2 sehr schnell klar, dass er gar nicht daran dachte, Platz 1 noch einmal abzugeben: Mit Birdies an den Löchern 1 und 3 vergrüßerte er schnell seinen Vorsprung, und als er auch an den Spielbahnen 7 und 8 einen Schlag weniger als Par benötigte, war der Wettbewerb entschieden.

Weitere Birdies an den Löchern 12, 16 und 17 machten Hilliers Erfolg perfekt und ließen drei Schlagverluste nicht weiter ins Gewicht fallen. Der Engländer Michael Gray lag nach 36 Löchern und zwei 71er-Runden vier Schläge zurück (-2), Dennis Küpper, der die Serie im letzten Jahr dominiert hatte, notierte als Drittplatzierter gesamt 1 unter Par (71+72).

"Ich lag nicht im Rough und habe extrem gut geputtet", so Hillier, der nun die gesamte H&H Golf Series und auch die Deutsche Meisterschaft spielen will. Insgesamt hatten in Castrop-Rauxel 75 Spieler für das Turnier gemeldet und bestätigten damit die Beliebtheit der H&H Golf PGA Club Professional Series, eine Reihe von drei Turnieren, die ausschließlich den Teachern unter den Mitgliedern der PGA of Germany vorbehalten sind. Die zweite Station der Turnierserie ist am 6. und 7. Juli der Hamburger Land- und Golf-Club Hittfeld, wo es wieder um ein Gesamtpreisgeld von 10.000 Euro geht.

Zurück