Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Modul II - Seminar 1 2021 (Online-Seminar)

Veranstaltung

Modul II - Seminar 1 2021 (Online-Seminar)

Montag, 08. - Samstag, 13. Februar 2021

Veranstaltungsnr.:
Veranstaltungsort:
Online-Seminar

Absolventen der Modulausbildung I können mit der Modulausbildung II beginnen und innerhalb von zwei weiteren Jahren den Status eines „Fully Qualified PGA Golfprofessional“ und damit die ordentliche Verbandmitgliedschaft erlangen. Die Ausbildung findet in der Regel als Vollzeitausbildung im Golfclub statt. Unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. bei einer zuvor abgeschlossenen staatlich anerkannten Ausbildung oder einem Hochschulstudium) ist auch eine berufsbegleitende Ausbildung möglich. Pro Jahr sind parallel zur betrieblichen Ausbildung je drei sechstägige Seminare zu besuchen. Zudem müssen ein Playing Ability Test und ein Schlägerreparatur-Workshop absolviert und fünf Turnierrunden pro Jahr nachgewiesen werden. Diejenigen, die ihre Ausbildung berufsbegleitend durchlaufen, können wählen, ob sie ein Praktikum ableisten oder die angebotenen Tutorenseminare besuchen möchten.

Die Teilnehmer werden mit allen Aufgaben vertraut gemacht, die einen Golfprofessional in einem Golfclub oder auf einer
Golfanlage erwarten. Insbesondere werden Inhalte vermittelt, die die Teilnehmer befähigen, Golfunterricht für alle Alters und
Leistungsklassen sowie Mannschaftstraining auf mittlerer Wettkampfebene durchzuführen. Hierzu werden unter anderem
sportwissenschaftliche Inhalte, umfassende Kenntnisse des Technik- und Taktiktrainings sowie Materialkunde gelehrt. Zudem
erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das Fachgebiet der Betriebswirtschaft, um sowohl einen Golfschulbetrieb organisieren
als auch einen ProShop betreiben zu können. Weitere Nebenfächer wie Eventorganisation und Platzkunde machen den PGA Professional zu einem kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen des Golfsports.

Die Prüfung umfasst zwei Lehrproben, eine Demonstration sowie einen schriftlichen und eine mündlichen Test. Im Vorfeld der Prüfung
erhalten die Prüfungskandidaten Hinweise zur Prüfungsvorbereitung sowie ggf. Anmerkungen für die Prüfungszulassung. Sollten AuszubilAuszubildende aufgrund eines fehlenden PAT-Nachweises nicht zur Prüfung antreten können, ist es möglich, sich von der Prüfung freistellen zu lassen, um dann zwei weitere Jahre Zeit zu haben, den PAT nachzureichen. Die Details regelt die Ausbildungs- und Prüfungsordnung.

Wann?

Beginn: Montag, 08. Februar 2021 um 10.00 Uhr
Ende: Samstag, 13. Februar 2021 um ca. 15.00 Uhr