Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Xander Schauffele startet mit Sieg ins neue Jahr

Sentry Tournament of Champions

News

Xander Schauffele startet mit Sieg ins neue Jahr

07. Januar 2019

Mit einer Rekordrunde von 62 Schlägen sichert sich Xander Schauffele seinen vierten Titel  auf der PGA Tour.

von Christian Langer

Kapalua/Hawaii – Vier PGA Tour Siege. Einer davon ein WGC Event. Ein anderer die TOUR Championship. Und nun ein weiterer gegen die versammelte Elite der US-Tour. Beim Sentry Tournament of Champions traten die Sieger aller Vorjahres-Turniere gegeneinander an. Das letzte Event, bei dem Schauffele an den Start gegangen war, war eben jenes World Golf Championships – HSBC Champions in China, das der US-Amerikaner mit deutschem Pass als Sieger beendete.

Auf Hawaii sollte sein nächster Start und außerdem sein nächster Sieg folgen: Auf eine 72er Runde an Tag 1 folgten eine 67 und eine 68 auf dem Par 73 Plantation Course des Kapalua Golf. Mit 12 Schlägen unter Par lag er drei Zähler hinter dem Führenden Gary Woodland. Dieser zauberte am Finaltag eine 68 auf den Platz – wovon sich Schauffele allerdings nicht beeindrucken lies:

Zwar startete die Nummer 1 der German Order of Merit mit einem Bogey in den Finaltag, lies jedoch im Anschluss auf den nächsten acht Bahnen vier Birdies und ein Eagle folgen. Bis zum 18. Abschlag kamen nochmal drei Birdies und ein weiteres Eagle dazu. Er hatte somit das Stechen quasi sicher, lies es sich jedoch nicht nehmen, auf Bahn 18 ein weiteres Birdie zu scoren und damit den Sieg zu erzwingen.

Mit elf Zählern unter Par stellte Schauffele den Platzrekord ein und freute sich, wenn eher auch verhalten, über die erstmalige Führungsposition im FedEx Cup: „Das hört sich wirklich komisch an. Ich weiß auch nicht. Eigentlich fühle ich mich immer noch wie der Underdog“, so Schauffele.

Doch als solchen kann man den 25-Jährigen wohl nicht mehr bezeichnen. Spätestens seit Sonntag.