pga.deTurniereAktuelle NachrichtenTurnier News
35 Mitglieder der PGA of Germany nahmen an der Golf-Clinic mit Gary Player teil. Foto: Stefan Heigl
35 Mitglieder der PGA of Germany nahmen an der Golf-Clinic mit Gary Player teil. Foto: Stefan Heigl

Weltklasse-Golf in Köln

BMW International Open 2018 erneut mit PGA Day

Einige der besten Spieler der Welt, wie die Major-Sieger Sergio Garcia und Ernie Els, haben sich angemeldet: Am Donnerstag beginnt im GC Gut Lärchenhof die nächste Auflage der BMW International Open. Und auch die Mitglieder der PGA of Germany sind zahlreich vertreten – ob als Spieler oder als Teilnehmer des PGA Day mit Golflegende Gary Player.

von Christian Langer - 20. Juni 2018 20:21

Köln –Der neunmalige Major-Sieger unterhielt insgesamt 35 Mitglieder der PGA of Germany, welche vom Poolpartner und Official Car BMW herzlich zum PGA Day auf die Driving Range eingeladen wurden. Jedoch war neben Gary Player noch mehr an Entertainment geboten: So gab es beispielsweise auch eine spezielle Greenkeeping Tour, eine Führung hinter die Kulissen des European Tour Turniers sowie die Road Hole Bunker Challenge, bei der die Teilnehmer sich an einem Nachbau des weltbekannten St. Andrews Road Hole Bunker am Stand vom PGA Poolpartner Allianz beweisen konnten.

Mit der BMW International Open nahm das BMW Engagement im Profigolf seinen Anfang, das BMW längst zu einem der wichtigsten Partner des Golfsports weltweit gemacht hat. Seit 1989 richten wir das traditionsreichste European-Tour-Turnier auf deutschem Boden aus. Lange Jahre fand die BMW International Open am Unternehmenssitz in München statt, 2012 wurde erstmals im Golf Club Gut Lärchenhof bei Köln abgeschlagen, seither wechseln sich beide Austragungsort ab.

Zur 30. Auflage wird einmal mehr ein exzellentes Spielerfeld – mit dem Masters-Champion Sergio García, Shooting-Star Tommy Fleetwood und dem viermaligen Major-Sieger Ernie Els – Golfsport der Extraklasse bieten. Mit dabei ist auch der bisher einzige deutsche Sieger: Martin Kaymer, ehemaliger Weltranglistenerster und zweifacher Major-Gewinner, sicherte sich 2008 im GC München Eichenried den Titel, und möchte dieses Kunststück zehn Jahre später wiederholen. In eben jenem Golfclub ist sein Berufskollege Stephan Jäger sportlich aufgewachsen. Der Bayer, dem als ersten Spieler überhaupt eine 58 auf einer amerikanischen Profi-Tour glückte, ist nur noch selten in seinem Heimatland anzutreffen. Der PGA Tour-Spieler wohnt und spielt zumeist in den USA, doch für die BMW International Open macht der 29-Jährige eine Ausnahme.

Ebenso qualifiziert haben sich die European- bzw. Challenge Tour-Spieler Maximilian Kieffer, Marcel Siem, Sebastian Heisele, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Philipp Mejow, Marcel Schneider, Alexander Knappe, Nicolai von Dellingshausen, Christian Bräunig und Max Schmitt.

Zudem haben die Pro Golf Tour Spieler Finn Fleer, Jonas Kölbing, Sean Einhaus, Max Kramer und Hinrich Arkenau eine Einladung der PGA of Germany erhalten, welche nach Ranglistenposition der German Order of Merit gestaffelt wird.

Insgesamt nehmen also 19 Playing Professionals der PGA of Germany an der BMW International Open teil – ein überaus bedeutendes Wochenende für das Deutsche Profi-Golf.

Zurück