pga.deTurniereAktuelle NachrichtenTurnier News
Paul Archbold (großes Bild) und Sven Strüver schlagen am Freitag in Vorbeck ab. Fotos: golfsupport.nl / privat
Paul Archbold (großes Bild) und Sven Strüver schlagen am Freitag in Vorbeck ab. Fotos: golfsupport.nl / privat

WINSTONgolf Senior Open

Drei PGA Mitglieder in Vorbeck dabei

Golflegenden und Weltklasse-Spieler aus nächster Nähe, drei Mitglieder der PGA of Germany in einem starken Feld: Wenn Europas beste Tourspieler der Ü50-Klasse vom 13. bis 15. Juli auf der Anlage von WINSTONgolf in Vorbeck an den Abschlag gehen, ist hervorragender Golfsport garantiert. Mit dem Engländer Simon Brown, dem Australier Paul Archbold und dem Deutschen Sven Strüver sind bei der WINSTONgolf Senior Open 2018 auch drei Mitglieder der PGA of Germany am Start. Das Turnier ist mit 350.000 Euro dotiert und Teil der Staysure Tour, der Senioren-Serie der European Tour.

von Matthias Lettenbichler - 11. Juli 2018 12:46

Vorbeck – „Als Golflehrer hat man selten die Gelegenheit, an einem Event der European Tour teilnehmen zu können. Ich freue mich deshalb sehr, dabei sein zu dürfen!“ Paul Archbold, PGA Golfprofessional und Director of Golf- im Golf & Country Club Seddiner See, hat sich akribisch auf das Turnier-Highlight vorbereitet. Als Sieger der German PGA Seniors Championship 2018 ist er per Einladung startberechtigt. „Ich habe letzte Woche ein Proberunde auf dem WINSTONlinks Course gespielt, und fand den Platz hervorragend! Präzise Abschläge und ein gute Spielstrategie sind notwendig, um dort gut abzuschneiden – und natürlich ein sehr gutes kurzes Spiel. Auch wird der Wind eine große Rolle spielen, und die Fähigkeit, die Flughöhe des Balles zu kontrollieren.“

Dass der anspruchsvolle Parcours nahe Schwerin keine reine Longhitter-Wiese ist, bewies im letzten Jahr Simon Brown. Der Engländer, anerkannter Kurzspiel-Experte, teilte dort mit 7 unter Par Rang 10 und verzeichnete sein bestes Ergebnis der Saison 2017. Den Titel holte der Waliser Phillip Price, der sich mit gesamt 14 unter Par durchsetzte.

Sven Strüver mit Azubi an der Tasche

Drittes Mitglied der PGA of Germany am Start und einziger Deutscher im Feld, ist der Hamburger Sven Strüver, der vor knapp einem Jahr seinen 50. Geburtstag gefeiert hat und in dieser Saison aufgrund seiner Platzierung in der Career-Money-List bei den Turnieren der Staysure Tour startberechtigt ist. Dreimal ist er 2018 bereits zum Vergleich mit Europas Ü50-Elite angetreten, bisher standen zweimal Rang 57 sowie zuletzt in Italien ein 45. Platz zu Buche. Was genau er sich für das Heimspiel auf der Anlage von WINSTONgolf vorgenommen hat, will der ehemalige European-Tour-Spieler nicht verraten. Nur so viel: „Vielleicht habe ich zuletzt schon ein bisschen mehr trainiert.“ Mit seinem Auszubildenden Konstantin Kranz als Caddie an seiner Seite will er das Turnier vor heimischem Publikum in jedem Fall genießen – und sportlich ordentlich abschneiden.

Freunde und Familie aller drei Mitglieder der PGA of Germany im Feld haben sich jedenfalls angesagt, um die Lokalmatadoren anzufeuern und dafür zu sorgen, dass sie im Kampf gegen den Wind und die versammelten Golf-Legenden bestehen. Viele weitere Informationen zum Turnier sind unter www.winstongolf-senior-open.com abrufbar.

Zurück