Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Major-Sieg:

Alex Cejka kommt als 12. Nachrücker ins Feld des "Regions Tradition" in Birmingham in Alabama und gewinnt das Major-Turnier der PGA TOUR CHAMPIONS schließlich am ersten Extra-Loch des Stechens mit einem Birdie gegen den US-Amerikaner Steve Stricker. ENDERGEBNIS >>>

Golf & Gesundheit

News

PGA GOLF KLINIK im Kölner GC

06. Dezember 2016

Zweifach-Event im Kölner Golfclub: Zum Jahrestreffen lud die PGA of Germany die Repräsentanten der PGA Golf Kliniken ein. Zeitgleich fand auf der Anlage die Prüfung zum PGA Health-Professional statt.

von Matthias Lettenbichler

Köln − Enge Zusammenarbeit zwischen Golfclub und Reha-Klinik beziehungsweise Therapiezentrum kennzeichnet das Modell der PGA Golf Kliniken. „Im Kölner Golfclub gibt es eine besonders engmaschige Kooperation zwischen der Golfanlage und dem Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln-Braunsfeld“, so PGA Marketing-Leiter Felix Lechner. „Ärzte und Physiotherapeuten tauschen sich intensiv mit den Golflehrern aus – zum Wohle der Schüler, Kunden und Patienten.“

Für die Teilnehmer begann der insgesamt dritte Golfklinik-Workshop mit einem Rundgang über das Gelände des Kölner GC, zu dem dessen Geschäftsführer Guido Tillmanns einlud. Anschließend stellte Dr. Biren Desai, Chefarzt des Dreifaltigkeits-Krankenhauses Köln-Braunsfeld, das Konzept der Kölner PGA Golf Klinik vor und sprach konkret über bewegungserhaltende operative Verfahren an Hals- und Lendenwirbelsäule. Jörg Fronczak, PGA Health-Professional im Kölner Golfclub, zeigte die Wege der Zusammenarbeit zwischen Golflehrer und Klinik auf und erklärte das bisherige Erfolgsmodell. Am Nachmittag schließlich ging es beim Schwerpunkt-Seminar von Jörg Fronczak und Golf Physiotherapeut Markus Otte um Analysemöglichkeiten von Schläger und Körper in Hinblick auf gesundheitliche und funktionelle Aspekte. Das Meeting endete mit reger Diskussion und intensivem Erfahrungsaustausch. Denn darin sind sich alle Clubs und Golf Kliniken einig: Von der engen Zusammenarbeit profitieren alle Teilnehmer, und in erster Linie Schüler und Patienten, die ihren Sport auf diese Weise gesünder, länger und erfolgreicher und damit letztlich mit noch mehr Freude ausüben können.

Neue PGA Health-Professionals

Dass der November im Kölner GC ganz im Zeichen der Gesundheit stand, unterstrichen auch die Prüfung zum PGA Health-Professional und der vorgeschaltete Prüfungsvorbereitungslehrgang, den Dr. med. Holger Herwegen und PGA Master-Professional Stefan Quirmbach abhielten. Alle Teilnehmer bestanden mit Erfolg, sie dürfen den Titel PGA Health-Professional nun bis 31. Dezember 2019 führen: Cary Beyertz (GC Duvenhof), Benjamin Huber (Hamburger Land- und Golf-Club Hittfeld), Sören Jöns (GC Gut Glinde), Jan Oehler (GC Am Meer), Bengt Göran Plaschke (Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof), Sebastian Schäfer (GC Gross Kienitz), David Schneider (GC Coburg) und Tim Unruh (Golfanlage Stolper Heide). Gleiches gilt für Frank Simon vom Kölner GC und Edwin van Westing (Lenzerheide) , die ihre Health-Pro-Lizenz erfolg­reich bis 2019 verlängern konnten.