Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Karriere im Golf

News

Info-Abend zu Ausbildung & PreCourse

05. Mai 2022

Um am 1. Februar 2023 mit der Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional zu beginnen, gilt es, vorab den PGA PreCourse zu absolvieren, der auf die dreijährige Berufsausbildung vorbereitet und in diesem Jahr am 11. August beginnt. Meldeschluss für den PGA PreCourse 2022 ist am 6. Juli, eine Online-Veranstaltung für Interessenten der Berufsausbildung zum „PGA Golfprofessional“ ist am Abend des 12. Mai angesetzt.

von Matthias Lettenbichler

München – Wer seine berufliche Zukunft im Wachstumsmarkt Golf sieht, legt mit der Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional ein solides Fundament für eine Karriere in diesem Segment des Sport- und Freizeitmarkts. Die dreijährige Berufsausbildung kann jeder Interessierte absolvieren, der selbst gut Golf spielt und anderen gerne etwas beibringt. Die Absolventen machen ihren Sport und ihre Leidenschaft zum Beruf und erschließen sich ein attraktives berufliches Umfeld mit besten Zukunftsaussichten. Sie erleben eine praxisnahe Ausbildung mit großem kreativem Potenzial sowie mit individuellem Freiraum zum Lernen und zur persönlichen Entwicklung.

Die modulare Systematik der Ausbildung orientiert sich direkt an den Bedürfnissen des Golfmarkts und bietet zugleich vielfältige Möglichkeiten für Seiteneinsteiger, die das Programm unter bestimmten Voraussetzungen auch berufsbegleitend absolvieren können. Zugleich eröffnet sie ein breites Berufsfeld mit vielen Chancen zur Spezialisierung und zur Weiterentwicklung: PGA Professionals sind heute nicht nur als Golflehrer, Coaches und Trainer erfolgreich, sondern in beinahe allen Segmenten des Golfmarkts tätig. Sie arbeiten unter anderem als Clubmanager, sind Berater und Experten der Golfindustrie oder im Reisebusiness aktiv. Als Sport- und Leistungssportkoordinatoren kümmern sie sich um die Angebote von Vereinen und Verbänden. Das Ausbildungsprogramm der PGA of Germany gilt – auch international – als eine der besten Qualifizierungen innerhalb des Golfsports und erhielt vom europäischen Dachverband das höchste Qualitätssiegel.

"Bewerber können sich die Jobs aussuchen!"

„Motivieren Sie die talentierten Jugendlichen in Ihrem Club, diesen wunderschönen Beruf zu ergreifen!“, appelliert Ines Halmburger, die Geschäftsführerin der PGA Aus- und Fortbildungs GmbH, an Jugendwarte, Trainer und Clubverantwortliche. Insbesondere ist es für Clubs und Golfanlagen selbst von großer Bedeutung, regelmäßig Golfprofessionals auszubilden: „Qualifizierte Golflehrer werden immer mehr zur Mangelware. Anfang Februar 2022 verzeichnete die PGA Job-Börse 45 offene Stellen; Bewerber haben derzeit freie Wahl und können sich die Jobs aussuchen. Für Clubs und Golfschulen ist es daher wichtig, vorzusorgen und selbst den eigenen Golflehrer-Nachwuchs auszubilden.“

Um am 1. Februar 2023 mit der Berufsausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional zu beginnen, gilt es, im Vorfeld den PGA PreCourse zu absolvieren. Dieser beginnt in diesem Jahr am 11. August und umfasst bis zur Abschlussprüfung am 9. November mehrere Seminare. Anmeldeschluss für den PreCourse ist am 6. Juli.

Online-Infoabend

Infos aus erster Hand zur Berufsausbildung gibt es außerdem am Donnerstag, 12. Mai 2022; dann erklären Ines Halmburger und PGA Ausbildungskoordinator Martin Hasenbein ab 18 Uhr im Rahmen eines Zoom-Online-Seminars die Struktur der dreijährigen Berufsausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional sowie die entsprechenden Anforderungen und Berufsaussichten. Meldeschluss für diese kostenfreie Online-Veranstaltung ist am 10. Mai.

Leiter Kommunikation
PGA of Germany e.V.
Professional Golf AG
 

Matthias Lettenbichler

089-179588 55
Mobil: 0172-8134700
Leiter Kommunikation
PGA of Germany e.V.
Professional Golf AG
 

Matthias Lettenbichler

089-179588 55
Mobil: 0172-8134700