Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Bernhard Langer gewinnt die The Senior Open

News

The Senior Open Presented by Rolex

28. Juli 2019

Was für ein Sieg, was für ein Champion, was für ein überragender Sportler und Weltklasse-Golfer: Bernhard Langer, Mitglied der PGA of Germany, hat zum vierten Mal in seiner Karriere die THE SENIOR OPEN gewonnen. Im Royal Lytham & St. Annes Golf Club in Lytham in England setzte sich der 61-Jährige beim mit zwei Millionen Dollar dotierten Major-Turnier mit gesamt sechs unter Par durch.

von Matthias Lettenbichler

Lytham/England – Es ist sein zweiter Saisonsieg, sein vierter Triumph bei der THE SENIOR OPEN, der 40. Turniererfolg, seit er bei den Senioren abschlägt, und es ist ein weiterer Beleg dafür, dass er noch immer hungrig ist nach Titeln, und dass er der Weltbeste Senior-Golfer ist - auch mit 61 Jahren! Bernhard Langer hat auf dem höchst anspruchsvollen Links Course von Lytham & St. Annes in England ein weiteres Meisterstück seiner beispiellosen Karriere abgeliefert. Mit Runden von 71, 67, 70 und am Finaltag sensationellen 66 Schlägen ließ der Professional aus dem bayerischen Anhausen die gesamte Weltelite der Ü50-Professionals hinter sich und holte sich erneut die Trophäe, von der er bei der Siegerehrung sagte: "I love holding this trophy! It is a beautiful one!"

Er liebe Links-Golf generell, jedoch ganz besonders auf diesem Par-70-Platz in Lytham fühle er sich ausgesproochen wohl, so Langer, und daran konnte auch Dauerregen und teils böiger Wind am Finaltag nichts ändern. Bernhard Langer spielte die Front Nine vier unter Par, fügte weitere Birdies an den Löchern 13 und 14 hinzu und unterschrieb nach Bogeys an 15 und 17 eine brillante 66er-Runde. Damit lag er schließlich gesamt sechs unter Par und damit zwei Schläge vor dem Engländer Paul Broadhurst.

Der Champion dankte seiner Frau Vikki, die ihn nun schon seit 34 Jahren begleitet, einem befreundeten Pfarrer, der ihn speziell bei der THE SENIOR OPEN anfeuert, und allen, die das Major-Turnier möglich und zu einem ganz besonderen Event gemacht hatten. Zu einem Turnier, dessen Siegerpokal er im nächsten Jahr verteidigen will: "I hope to be back again!", so Langer. Auch dann, kein Zweifel, wird er der Topfavorit sein für einen 5. Sieg.

Top-Vorstellung von Paul Archbold

Mit Paul Archbold (T46), Simon Brown (T60) und Mark Stevenson (MC/T102) waren drei weitere Mitglieder der PGA of Germany bei diesem Turnier am Start, und insbesondere Paul Archbold, der sich als Sieger einer der Vorqualifikationen ins Feld der Senior Open gespielt hatte, überzeugte mit einer exzellenten Vorstellung. Mit zwei 70er-Runden war er ins Turnier gestartet und sein Name tauchte zuweilen weit vorne auf dem Leaderboard auf. Mit 75 und 72 Schlägen in den Durchgängen 3 und 4 fiel der Australier zwar letztlich zurück, hatte aber erneut seine herausragenden Tourspieler-Qualitäten unter Beweis gestellt.

ENDERGEBNIS der The Senior Open Presented by Rolex