Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Major-Sieg:

Alex Cejka kommt als 12. Nachrücker ins Feld des "Regions Tradition" in Birmingham in Alabama und gewinnt das Major-Turnier der PGA TOUR CHAMPIONS schließlich am ersten Extra-Loch des Stechens mit einem Birdie gegen den US-Amerikaner Steve Stricker. ENDERGEBNIS >>>

Karolin Lampert holt sich die LET-Karte

News

Ladies European Tour 2017

22. Dezember 2016

Starkes Saisonfinale: Karolin Lampert spielte sich beim Final Qualifying der LET Tour School in Marokko auf Platz 3.

Marrakesch/Marokko − Mit Runden von 68, 70, 73, 67 und 67 Schlägen sicherte sich die Spielerin des Golf Team Germany im Samanah Country Club in Marrakesch auf dem dritten Platz und qualifizierte sich damit souverän für die Ladies European Tour 2017. Insgesamt gab es beim Finale der Q-School 30 LET-Spielberechtigungen für das kommende Jahr.

„Ich bin sehr froh, die fünf Tage gemeistert zu haben und das Turnier als geteilte Dritte zu beenden. Ich habe diese Woche sehr gutes Golf gespielt“, bilanzierte Lampert. Nach ihrer 68er-Runde zum Auftakt lag die Tourspielerin aus Sandhausen über alle fünf Tage unter den Top 20 und sicherte sich mit starken Schlussrunden im Endklassement Platz 3. „Der Start war schon ordentlich, aber insbesondere die beiden bogeyfreien Schlussrunden waren sehr gut. Ich starte jetzt mit viel Selbstvertrauen in die Saison 2017“, so Lampert.

Auch Damen-Bundestrainer Stephan Morales zeigt sich begeistert: „Die Leistung von Karo Lampert ist bemerkenswert. Auch wenn sich in letzter Zeit bei ihr ein Aufwärtstrend gezeigt hat, ist der Druck in der Qualifying School immer immens hoch. In dieser Situation eine solch starke Leistung zu zeigen, ist herausragend und sollte Karo viel Motivation für die kommende Saison geben“, so der PGA Golfprofessional.

Sieben Damen und sieben Herren starten 2017 in Europas erster Liga

Insgesamt haben mit Olivia Cowan, Isi Gabsa, Sandra Gal, Nina Holleder, Ann-Kathrin Lindner, Caroline Masson und Karolin Lampert nun sieben deutsche Spielerinnen eine Spielberechtigung für die Ladies European Tour. Sandra Gal und Caroline Masson starten darüber hinaus auf der amerikanischen LPGA Tour. Auch die deutschen Herren sind 2017 mit einer Mannschaftsstärke von sieben Akteuren auf der European Tour unterwegs: Florian Fritsch, Sebastian Heisele, Martin Kaymer, Maximilian Kieffer, Alexander Knappe, Bernd Ritthammer und Marcel Siem vertreten die deutschen Farben in der Top-Liga Europas. Hinzu kommt Alex Cejka auf der amerikanischen PGA Tour.

„Wir freuen uns, dass Deutschland im kommenden Jahr so stark wie noch nie auch auf den großen Touren in Europa und Amerika vertreten sein wird. Am Beispiel Karo Lampert erkennt man die förderlichen Eigenschaften, die man leben muss: Hingabe, professionelles Arbeiten und nicht zuletzt die Fähigkeit, sogenannte Leistungsplateaus als Herausforderung anzunehmen“, sagt PGA Golfprofessional Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbands.