Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Sieg und Platz 2 für Heisele und Ritthammer

News

Challenge Tour & European Tour

08. September 2019

Was für ein phantastisches Wochenende für die Tourspieler unter den Mitgliedern der PGA of Germany! Während Bernd Ritthammer beim Turnier der European Tour in Hamburg einen exzellenten 2. Platz belegt und nach 72 Löchern mit 13 unter Par nur einen Schlag Rückstand auf Sieger Paul Casey (England) hat, kann Sebastian Heisele auf der Challenge Tour seinen ersten Sieg feiern: Der Wahlmünchner gewinnt in Frankreich die Open de Bretagne - auch er spielt 13 unter Par.

von Matthias Lettenbichler

Hamburg/Pleneuf – Von wegen Unglückszahl: Die 13 hat am Wochenende zwei Mitgliedern der PGA of Germany Glück gebracht: Mit diesem Score - 13 unter Par - teilte der Nürnberger Bernd Ritthammer nach 72 Löchern Rang 2 bei der Porsche European Open. Wie seine Kollegen Matthias Schwab (Österreich) und Robert MacIntyre (Schottland) hatte er nach der Finalrunde des mit insgesamt zwei Millionen Euro dotierten Turniers nur einen Schlag Rückstand auf Sieger Paul Casey aus England.

Ritthammer spielte in Hamburg auf dem Par-72-Parcours der Green Eagle Golf Courses Runden von 71, 66, 70 und 68 Schlägen und durfte sich am Ende über sein bestes Resultat in diesem Jahr und über 149.140 Euro Preisgeld freuen.

Zweitbester Deutscher wurde Dominic Foos, der mit 5 unter Par Rang 14 teilte. Von den 18 Deutschen am Start hatten sechs den Cut überstanden. Xander Schauffele, die Nummer 1 der PGA of Germany, schloss das Turnier auf Rang 46 ab, teilte diesen unter anderem mit Amateur Marc Hammer. Beide spielten 2 über Par.

ENDERGEBNIS >>>

 

Erster Sieg für Sebastian Heisele

Grund zum Jubeln hatte auch Sebastian Heisele: Der Wahlmüchner spielte auf dem Par-70-Parcurs der Open de Betragne im französischen Pleneuf Runden von 73, 64, 65 und am Finaltag erneut 65 Schlägen. Damit lag auch er bei 13 unter Par – und in den Endabrechnung zwei Zähler vor dem Australier Josh Geary. Neben der Siegertrophäe gab's für Heisele 32.000 Euro Preisgeld.

ENDERGEBNIS >>>

 

Übrigens: Beide Spieler haben ihre Wurzeln auf der Pro Golf Tour!