Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Bayern macht Outdoor dicht, Berlin Indoor, Bewegung in NRW:

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 haben mehrere Bundesländer ihre Regelungen bezüglich des Golfsports und des Golfunterrichts geändert. Gravierendste Neuerungen sind die Schließung auch der Outdoor-Anlagen in Bayern und das Verbot des Betriebs von Indoor-Anlagen in Berlin. Und in Nordrhein-Westfalen gibt es endlich Bewegung. Mehr >>>

Wie werde ich Golflehrer?

Die Ausbildung zum PGA Golflehrer ist eine dreijährige Berufsausbildung, die im Grunde jeder Interessierte absolvieren kann, der selbst gut Golf spielt und anderen gerne etwas beibringt. Als duales System angelegt, beinhaltet sie sowohl betriebliche als auch überbetriebliche Bestandteile und kann – zumindest in der ersten Ausbildungsstufe – auch berufsbegleitend absolviert werden.

Wer Interesse daran hat, den Beruf des Golflehrers zu ergreifen, belegt zunächst einen Vorbereitungslehrgang, den sogenannten PGA PreCourse, und schließt diesen mit einer Prüfung ab. Weiter geht es sodann mit einem Eingangstest zur Modulausbildung I. Diese erste Phase der Berufsausbildung dauert sodann neun Monate und gleicht einem Einstiegs-und Orientierungsjahr. Es endet mit der Prüfung zum PGA Assistenten, der kompetent Anfängerunterricht erteilen und Schnupperkurse geben kann. Wer in diesem Einstiegsjahr Gefallen am Beruf findet und sich entscheidet, weiterzumachen, der wird in weiteren zwei Jahren, in der umfangreichen Modulausbildung II, zum Fully Qualified PGA Golfprofessional ausgebildet.

Einfacher Zugang für Quereinsteiger

Interessenten, die bereits eine andere Ausbildung absolviert haben oder aktuell (noch) einen anderen Beruf ausüben, können den Beruf des PGA Golfprofessionals auch als Quereinsteiger ergreifen und in jedem Fall den PGA PreCourse und die Modulausbildung I auch berufsbegleitend absolvieren. Je nach vorheriger Qualifikation werden relevante Vorkenntnisse anerkannt.

In jedem Fall aber gilt es, einen Ausbildungsvertrag mit einem zur Ausbildung berechtigten Betrieb beziehungsweise - im Fall der berufsbegleitenden Ausbildung - mit der PGA Aus- und Fortbildungs GmbH abzuschließen. Die Anmeldung zum nächsten PGA PreCourse ist im Bereich MyPGA möglich. Umfangreiches Informationsmaterial zur Berufsausbildung, zu ihrer Struktur und zum detaillierten Ablauf steht im Download-Bereich zur Verfügung.

BACHELOR OF ARTS: Neue akademische Kombination

Der Studiengang „Sportmanagement Branchenfocus Golfmanagement“ beginnt im Wintersemester 2020 und endet nach sieben Semestern mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“. Die „Hochschule für angewandtes Management“ in München bietet den Studiengang in enger fachlicher und terminlicher Kooperation mit der PGA of Germany an verschiedenen Standorten in Deutschland an. Das Studium und die dreijährige Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessionals können zeitgleich absolviert werden.